Insightouch®

head-insightouch-institute

Insightouch® ist eine Kombination von verschiedenen therapeutischen Verfahren. Es werden darin  Erfahrungen aus der buddhistischen Achtsamkeits-Praxis, MBSR (mindfulness based stress reduction nach Kabat Zinn) Hakomi (erfahrungsorientierte Psychotherapie) und verschiedene Formen der Massage und Körperarbeit vereint.

Erkenntnisse aus der Bindungsforschung, Entwicklungspsychologie, Bewusstseins- und Achtsamkeitsforschung, Traumaforschung, Neurobiologie, Epigenetik und Psychoneuroimmunologie mit Erfahrungen aus unterschiedlichen körpertherapeutischen Richtungen und meditativen Achtsamkeitsdisziplinen fließen in die Methode ein.

Diese neue Therapiemethode ist wohl am stärksten von der Hakomi Therapie, mit seinem achtsamkeits-, erfahrungs- und körperorientierten Ansatz, beeinflusst.

Dabei geht es nicht primär um das Lösen von Problemen an der Oberfläche, sondern um einen tief fühlenden und erfahrbaren  Zugang zu den meist verborgenen Mechanismen und Mustern unseres Daseins. Das Erkennen und fühlende Erleben der Wurzel eines Problems kann als „korrigierende Erfahrung“ erlebt werden und Heilung im Sinne einer Ganzwerdung bewirken.

Insightouch® verbindet  in einem therapeutischen Rahmen diesen achtsamen Bewusstseinszustand mit körperlicher Berührung.

Die Verknüpfung dieser beiden Wege entspricht einem ganzheitlichen und integrativen Heilungs-Ansatz: den Weg vom Körper zum Geist, über die Kraft der achtsamen Berührung und den Weg vom Geist zum Körper, über die Kraft der meditativen Achtsamkeitspraxis

Insightouch® ist durch eine klinische Depression-Studie wissenschaftlich erforscht und wurde im ‚International Journal for Body, Movement and Dance in Psychotherapy- London‘, publiziert.

 

mehr zur Forschung

 

Die Bausteine

 

Die therapeutische Berührung

Die Berührungsinterventionen bestehen aus der Achtsamkeitsmassage® mit seinen sanften, rhythmischen und fließenden Massagebewegungen, Aspekte aus verschiedenen Ansätzen der Körperarbeit und bewegungslosen Berührungen, angelehnt an Elementen aus der Hakomi® Therapie. Sowohl Klient als auch Therapeut befinden sich im Zustand der Achtsamkeit.

mehr zu Achtsamkeitsmassage®

Die Achtsamkeitspraxis

Mit Hilfe des Therapeuten erlernt und erfährt der Klient schrittweise die Methoden der Achtsamkeitspraxis. Dabei unterscheidet sich die Gesprächsführung vom psychotherapeutischen Gespräch insofern, als sie sich ausschließlich auf die Beschreibung der Körper- und Stimmungsreaktionen fokussiert. Die Achtsamkeitspraxis im Dialog kann auch als assistierte Meditation gesehen werden. Die Achtsamkeitsanleitungen ohne Dialog, bei denen der Klient in Stille den Anweisungen des Therapeuten folgt, entsprechen einer geführten Meditation. Psychische Hintergründe, biografische Aspekte und deren Zusammenhang mit der Symptomatik des Klienten werden nicht besprochen.

Hausaufgaben

Die spezifischen meditativen Achtsamkeitsübungen, die während jeder Sitzung durchgeführt werden, praktiziert der Klient selbstständig zwischen den Therapiesitzungen zu Hause und im Alltag.

Messmethode

Die HRV-Stressanalyse wird zur sichtbaren Überprüfung des Therapieerfolges eingesetzt. Die Herzratenvariabilitäts-Stressanalyse (HRV) stellt die modernste Technik in der Stressforschung dar und dient dem Sichtbarmachen des Wechselspiels zwischen Psyche und Körper.

Therapiestruktur

Die Therapie besteht aus 16 Sitzungen, die innerhalb eines Zeitraums von zwei Monaten durchgeführt werden. Sie sind in ihrem Ablauf aufeinander aufbauend und standardisiert.

 

Finde deinen Insightouch® Practitioner

 

 

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone